Glück bringende Barbarazweige

4. Dezember: Glück bringende Barbarazweige

Klassischerweise schneidet jedes Familienmitglied am 4. Dezember, am Namenstag der Heiligen Barbara, einen Zweig vom Kirschbaum ab und stellt in ins Wasser. Rechtzeitig zu Heiligabend, stehen sie dann in fein duftender, weiß-rosa Blüte, das bringt Glück und ist ein Symbol für die Geburt Christi.