DIE WERTE DES TEMPELRITTERS

Man kannte in der Vergangenheit  vier Haupt- und acht noble Eigenschaften und Werte, die für alle Ritter und Edelleute Geltung hatten.

Der ersten vier sind die vier inneren Punkte des Templer Kreuzes, welche die Haupttugenden darstellen.

 

Mut

Ich bekämpfe meine Angst, verteidige meine Familie und die Menschen gegen jeden Angriff, für die ich verantwortlich bin.

 

Disziplin

Ich tue, was notwendig und richtig ist, aus eigenem Antrieb, ohne Bestechung oder Bedrohung.

 

Treue

Ich stehe treu zu meiner Familie, meinen Freunden, meinen Kindern und denen, denen ich meine Dienste zur Verfügung stelle.

 

Ehre

Ich stehe zu meinem Schwur und ehre meine Vorfahren, indem ich meinen Namen und den der Familie rein und ehrenhaft halte.

 

 

 

Die äußeren acht Punkte des Templerkreuzes stellen weitere noble Eigenschaften und Werte dar.

 

Gastfreundschaft

Ich teile Herd, Essen und Trinken mit meinen Freunden, meinen Verwandten und den müden Reisenden vor meiner Tür.

 

Fleiß

Ich habe Freude an der Arbeit und halte nichts von der Arbeit zurück, zu der ich mich verpflichtet habe.

 

Zielstrebigkeit

Ich mache gegen alle Widrigkeiten weiter, bis mein Ziel erreicht ist, die Aufgabe abgeschlossen ist und ich alles getan habe, was ich gesagt habe, dass ich es tun werde.

 

Selbstvertrauen

Ich lerne Fähigkeiten und werde stark, damit ich mir meinen Weg in der Welt verdienen kann und anderen nicht zur Last falle.

 

Eigenverantwortung

 Ich handle aus eigenem Willen nach meiner eigenen Verantwortung und Überzeugung.

 

Selbständigkeit

Ich handle selbständig, beachte aber dabei die Gesetze des Ordens und des Souveräns, dem ich diene.

 

Wahrheit

Ich suche die Wahrheit, auch wenn sie eine harte Wahrheit sein mag, ich spreche wahre Worte oder stehe im Schweigen und ich verteidige die Wahrheit vor denen, die sie nicht ehren.

 

Gottesglauben

Non nobis Domine, sed nomini tuo da gloriam! (Psalm 115,1)

 

Die Tore des Ordens stehen für alle Menschen offen, denen unsere humanistisch christlichen Werte gefallen.

Es ist dem Orden wichtig, dass wir uns als Gesellschaft wieder vermehrt unserer christliche Geschichte und damit verbunden der Tradition bewusst werden. Wir wollen diese Tradition in Zukunft für uns, unsere Familien und die Gesellschaft, in der wir leben, erhalten und aktiv fortsetzen.