ORDENS DAMEN

Die Damen des Templer-Ordens arbeiten in einer eigenen Präzeptorei. Sie bilden innerhalb des Ordens eine eigene Gruppe und sind eigenverantwortlich in karitativen und gesellschaftlichen Projekten tätig.

 

Sie unterstützen aber auch die Ritter bei der Erfüllung der in den Ordensprinzipien festgehaltenen karitativen Aufgaben. 

 

Ziel ist es, eine flächendeckende Präsenz zu erreichen, damit die karitative Arbeit im nahen und weiteren Umfeld des Ordens sowie seiner Präzeptoreien gewährleistet ist.  Aufgenommen werden Damen, die entweder einen ideellen Bezug zum Orden unterhalten oder u.a. Gattin, Lebensgefährtin, Tochter, Enkelin oder Schwester eines Ritters des Templer-Ordens sind, oder nach geprüftem Vorschlag eines Ordensmitgliedes in den Templer Orden aufgenommen werden.